Hippo-Soft GmbH
top_02
SITEMAP SEARCH LINKS PARTNER LOGIN
top_02
Deutsch
top_02
Terminplanung
Inspektion
navi_2 navi_3 navi_4 navi_5 navi_1 navi_6
Access Materialverwaltung
NEWS SAP Schnittstellen
Projektmanagement
0 Facility Management
0
0 0 NEWS
0 0
0 0 LINUX
0 0
0 Quadrat ARCHIV
0 0
0 0 TIPPS
0 0
0 0 GLOSSAR
0 0





0
0 0
0
19. Oktober 2011
FPARK/Office
Walter Meier (Klima Schweiz) AG entscheidet sich für die Fuhrparksoftware FPARK. Die Kosten werden über eine Schnittstelle von SAP übernommen.
22. Juni 2011
FPARK/Office
Hyundai Schweiz entscheidet sich für ein Flottenmanagement mit FPARK/Office

02. Mrz 2011
WITA/J
Berufsfeuerwehr Basel mit WITA/J
Die Berufsfeuerwehr Basel Basierend auf der Eclipse Rich Client Plattform und SQL-Server-Technologie werden die Frontends von WITA auf JAVA umgestellt.
09. Februar 2011
Zeiterfassung Werkhof
Bauamt der Gemeinde Buchs SG mit WITA Zusatzmodul Zeiterfassung
Die Stundenrapporte der Werkhof-Mitarbeiter können nun mit dem Zeiterfassungsmodul von WITA direkt erfasst werden.

05. Oktober 2010
Access 2010
Alle Produkte der Hippo-Soft GmbH sind nun auch für Access 2010 freigegeben. Die Produkte FPARK, WITA, CRM/Fakt wurden ausführlich unter Access 2010 getestet und die Installationsprozeduren für Access 2010 und Windows7 / Vista angepasst.
13. September 2010
Office 2010
WITA und FPARK im neuen Gewand
Basierend auf der neuen Office-Produktelinie 2010 von Microsoft wurden die Access-Frontends angepasst. Die Symbolleisten / Menüleisten wurden durch die neuen Ribbons ersetzt.

16. Februar 2010
Online Support
Online Support mit PCvisit Easy Support
Mit der neuen Version werden auch mehrere Bildschirme unterstützt. Gastmodul starten
31. Mrz 2009
WITA mit neuen Funktionen
Die Steuerelemente der Firma DBI Technologies Inc werden in einer aktualisierten Version eingesetzt. Die Möglichkeiten der Formatierung, des Sortierung und des Ausdrucks von Listenfeldern wurde wesentlich erweitert.

25. Februar 2009
Success-Story
Bauamt der Gemeinde Buchs SG mit WITA
Für die zahlreichen Aufgaben des Bauamtes Buchs SG werden nun durch WITA/MV unterstützt. Mit der Option Materialverwaltung ist WITA speziell für die Anforderungen der Bauämter speziell geeignet.
15. Oktober 2008
Office 2007
Ob die überarbeitete Benutzeroberfläche von Microsoft Office 2007 den Benutzern Fluch oder Segen bringen, müssen die Anwender selbst entscheiden. Als Software-Hersteller passen wir uns auf jeden Fall der geänderten Umgebung an. FPARK und WITA sind in einer für Office 2007 optimierten Oberfläche erhältlich.

26. September 2008
Success Story
Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft AG mit WITA Die Wartung und Instandsetzung der 8 Fluss- und See-Motorschiffe sowie des Solar-Elektro-Katamarans auf dem Bielersee werden nun durch das Instandhaltungsprogramm WITA/MV auf SQL-Server unterstützt. Wir wünschen der BSG-Crew weiterhin viel Erfolg.
20. August 2007
Success Story
Kantonspolizei St. Gallen mit FPARK
Die Kantonspolizei St. Gallen entscheidet sich für FPARK als Fuhrparkmanagement-Lösung. Dieses Programm wurde bereits im Jahre 1990 für die Garage der Stadtpolizei Zürich entwickelt. Damit setzt die Kantonspolizei St. Gallen auf eine Lösung, welche sich neben der Zürcher Stadtpolizei auch in den Kantonen Basel Stadt/Basel Land, Aargau, Bern sowie Luzern erfolgreich eingesetzt wird.

31. Mrz 2007
Success-Story
Physiofit GmbH Urdorf mit Fakt/Fit. Die Lösung für Fitness-Center kommt auch im neu eröffneten medizinischen Trainingscenter der Physiofit GmbH an der Schulstrasse 33 in Urdorf zum Einsatz. Wir wünschen Marcus Nicolaus und seinem Team einen guten Start.
22. Februar 2007
Success Story
Stadt Frauenfeld mit FPARK
Die Stadt Frauenfeld entscheidet sich für FPARK als Fuhrparkmanagement-Lösung Eingesetzt wird FPARK/Office im Werkhof der Stadt Frauenfeld
Wir wünschen dem Team viel Erfolg.

03. August 2006
Online Support mit neuem Tool
Online Support mit pcvisit 4
Durch den Einsatz von pcvisit4 wird der Support bei Hippo-Soft GmbH noch effizienter. Durch starten des Gastmoduls von pcvisit können die Kunden bei Hippo-Soft GmbH ihren Bildschirminhalt zeigen und bei Bedarf auch die Fernsteuerung des PC erlauben.
16. Dezember 2005
Success Story
Zehnder Print AG mit WITA
Die Zehnder Print AG entscheidet sich für WITA als Instandhaltungslösung. Eingesetzt wird WITA/PM
Wir wünschen dem Team viel Erfolg.

30. November 2005
Success Story
Feuerwehr Basel mit WITA und FPARK
Die Berufsfeuerwehr Basel entscheidet sich für WITA als Instandhaltungslösung. Eingesetzt wird WITA mit einem Erweiterungsmodul für die Fahrzeugverwaltung.
WITA/FP wurde aus den Modulen der Hippo-Soft GmbH speziell für die Bedürfnisse der Feuerwehr zusammengestellt.
Wir wünschen dem Team viel Erfolg und Glück bei ihren Einsätzen.
04. November 2005
Success Story
SULZER Textil setzt auf WITA
Die in Zuchwil ansässige Firma Sultex AG entscheidet sich für WITA als Instandhaltungslösung. Eingesetzt wird WITA/SQL auf MS-SQL Server und SAP-Schnittstelle. Die Auftragsverwaltung (geplante Instandhaltungsaufträge/Reparaturaufträge) wird durch den Einsatz von Barcodescanner effizient abgewickelt.
Wir wünschen dem Team von Sultex AG einen erfolgreichen Start mit WITA und viel Erfolg.

26. September 2005
Success Story
IT-Konzept und Realisierung für die Buchhandlung Indergasse Bremgarten
Am 1. Oktober wird die Buchhandlung INDERGASSE,
Bärengasse 3, 5620 Bremgarten eröffnet. Für die Planung und Umsetzung der IT-Infrastruktur wurde die Hippo-Soft GmbH beauftragt.
- Realisierung des Web-Auftritts mit Typo3
- Realisierung der Lagerbewirtschaftung BookStore als Rich-Client-Anwendung unter Eclipse 3.1
Wir wünschen der neuen Buchhandlung einen guten Start und viele zufriedene Kunden.
> mehr Infos
12. Mai 2005
Success Story
Erfolgreiche Einführung von WITA/PM bei Energie Seeland AG
Die mit dem SQS-Zertifikat ISO 9001:2000 zertifizierte Firma Energie Seeland AG (ESAG) in Lyss hat das Instandhaltungssystem WITA mit Erfolg eingeführt. Insbesondere im Bereich der Hydrantenkontrolle wurden spezielle Erweiterungen der Grundfunktionen von WITA realisiert. Wir wünschen dem ESAG-Team bei ihrer Arbeit mit WITA weiterhin viel Erfolg.

11. Mai 2005
Pilotversuch WITA
Die in Wartung, Instandhaltung und Störungsbehebung von Energieverteilungsanlagen spezialisierte Firma ELTES startet einen Pilotversuch mit dem Instandhaltungssystem WITA/PM. In Zusammenarbeit zwischen ELTES AG und Hippo-Soft GmbH wird WITA/PM speziell für die Kunden von ELTES AG in Bezug auf Versorgungsnetze und Energieanlagen angepasst und erweitert.
04. Mai 2005
Success Story
Caritas Aargau setzt auf FAKT/CRM
Der Verein CARITAS Aargau hat sich für die CRM-Lösung FAKT entschieden. Als Erweiterungen und Spezialanpassungen wurden die Module 'Demographie' und 'Handlungsplan' eingeführt. Wir wünschen den MitarbeiterInnen und Mitarbeitern der CARITAS viel Erfolg bei der Arbeit mit FAKT/CRM.

03. Mai 2005
Automatisierte Updates
Kunden der Hippo-Soft GmbH mit abgeschlossenem Wartungsvertrag können durch das neue Update-Konzept LIMA-SOUP ihre Programmversionen mit einem Klick aktualisieren. Die Updates werden über einen gesicherten Webserver https:/www.hippo-soft.ch durchgeführt. Das neue Update-Konzept ist ein wesentlicher Bestandteil für die Sicherung der Qualität und für die Weiterentwicklung der Softwareprodukte WITA, FPARK und PPFolio.
22. Januar 2005
PPFolio/Eclipse
Eclipse 3 ist die Plattform für zukünftige Hippo-Soft Entwicklungen. Als erstes Produkt wird das Projekt-Portfolio Tool PPFolio nach Eclipse portiert. PPFolio kann dabei sowohl als Plugin in eine Eclipse-Umgebung integriert werden oder als eigenständige RCP-Anwendung ausgeführt werden. Neben der Microsoft Windows-Plattform werden auch Linux und Mac OS-X Systeme unterstützt. Als Datenbank können Access (ab Version 2000), MS-SQL-Server, MySQL und Oracle eingesetzt werden.

20. Oktober 2004
Neuer Lohnausweis
Im Zusammenhang mit dem neuen Lohnausweis müssen auch die Spesenreglemente angepasst werden. Die Führung eines Bordbuches kann in diesem Zusammenhang wesentliche Vorteile bringen.
Der Einsatz des elektronischen Fahrtenbuchs TripLog PRO vereinfacht die Führung des Bordbuches und ermöglicht eine rationelle und exakte Erfassung von Geschäftsfahrten und Privatfahrten für die Spesenabrechnung.
> mehr Infos
07. Oktober 2004
Automatischer Fahrtenbuchschreiber
Ohne Installationskosten wird die TripLog PRO Fahrzeugeinheit an der OBD-Buchse des Fahrzeugs angeschlossen. Bei jeder Fahrt wird Start-, Stopzeit, gefahrene Strecke und gesamter Kilometerstand gespeichert. Die Daten werden per Funk zum TripLog-Speichermodul (Schlüsselan-
hänger) übertragen und können mit der PC-Empfängereinheit in das elektronische Fahrtenbuch übertragen werden. Ideal für Poolfahrzeuge und für Aussendienstmitarbeiter und Selbständige.
> mehr Infos

03. Oktober 2004
Zusammenarbeit mit der Firma Opus Prodox AB
Hippo-Soft GmbH übernimmt den Vertrieb des elektronischen Fahrtenbuchschreiber TripLog PRO der Firma OPUS Prodox AB, Askim Schweden für die Schweiz.
Als ideale Ergänzung zum eigenen Fuhrparkmanagement -System FPARK können mit TripLog PRO administrative Abläufe (km-Stände, Fahrtenbuch, Privatnutzung der Fahrzeuge) automatisiert und optimiert werden. Die aufgezeichneten Fahrdaten können direkt in FPARK eingelesen und ausgewertet werden.
> mehr Infos
23. September 2004
Barcode-Unterstützung
Für die Instandhaltungssoftware WITA und die Fuhrparkverwaltung FPARK/Werkstatt wird neu eine Barcode-Unterstützung angeboten. In diesem Zusammenhang bieten wir auch neu den handlichen Barcodeleser IT 3800 der Firma Sick an. > mehr Infos

10. Mai 2004
Dokumentenverwaltung für FPARK
Die komfortable Dokumentenverwaltung welche für das Instandhaltungsprogramm WITA entwickelt wurde ist nun auch als Zusatzmodul für die Fuhrparkverwaltung FPARK erhältlich.
Dies erleichtet dem Flottenmanager die Ablage und Suche nach Dokumenten. Jedem Fahrzeug können beliebige Dokumente (PDF, Word-Dokumente, Bilder, Excel-Tabelle usw.) zugeordnet werden. Jedes Dokument kann zusätzlich mit einer Beschreibung und Revisionsdatum versehen werden.
> mehr Infos
05. Mai 2004
Relaunch von www.hippo-soft.ch
Die neue Webseite steht in neuem Gewand da. Frischer und übersichtlicher werden zukünftig die Informationen präsentiert. Da gleichzeitig auch ein Umzug des Webservers stattgefunden hat bitten wir Sie um Verständnis für allfällige Probleme. Eine kurze Mitteilung an webmaster@hippo-soft.ch würde uns freuen. Wir wünschen allen Interessenten noch viel Spass beim Surfen.

27. April 2004
Migration Webserver
Im Zusammenhang mit dem Relaunch der Hippo-Soft Webseiten wird das Hosting nun bei hostpoint durchgeführt. Damit läuft die Webseite nun auf einer sehr leistungsfähigen Plattform und mit aktuellen Versionen von PHP und MySQL.
26. April 2004
MySQL überzeugt
Durch die hervorragenden Leistungsmerkmale von MySQL und die grosse Akzeptanz bieten wir alle Produkte auch mit MySQL als Backend-Datenbank an. Mit PHP und MySQL realisieren wir effiziente Internet/Intranet-Lösungen.

22. April 2004
CMS
Hippo-Soft lanciert ein Content-Management-System.
Um die Funktionalität der Software zu überprüfen haben wir die Inhalte der unserer Website mit unserem neuen Produkt realisiert. Basierend auf der Datenbank MySQL und der Programmiersprache PHP brechen wir nun auf.
02. April 2004
Suchfunktion auf ctList-Elemente erweitert
Innerhalb unserer Access-Applikationen verwenden wir das Listensteuerelement ctList der Firma DBI Technologies Inc.. Mit einer erweiterten Version der Hippolib (für Access97, Access2000, AccessXP und Access2003) ist es nun möglich, nach Listeneinträgen in verschiedenen Feldern zu suchen. > mehr Infos

26. Januar 2004
InstaCon 2004
Am 26./27 Januar 2004 wird der 3. Schweizerische IIR-Instandhaltungskongress im Dorint Hotel Basel durchgeführt. Die Organisation übernimmt IIR Deutschland GmbH in Kooperation mit MFS. Jürg Hirt, Hippo-Soft GmbH hält bei dieser Gelegenheit ein Referat zum Thema Transparenz mit Hilfe von IPS-Systemen
.
> mehr Infos
07. Mai 2003
EKAS Arbeitssicherheit
Die Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS stellt eine Wegleitung durch die Arbeitssicherheit im Internet zur Verfügung. Für die Verantwortlichen der Instandhaltung sind einige Punkte speziell zu beachten: - Der 'Lieferant' muss die Arbeiten und Intervalle für die Instandhaltung festlegen (Wartungsanleitung). -Der Arbeitgeber muss die Instandhaltungsarbeiten kennen. Er muss dafür besorgt sein, dass die Intervalle eingehalten und die Arbeiten gemäss Wartungsanleitung durchgeführt werden. - Der Arbeitgeber muss die Ausführung der Instandhaltungsarbeiten nachweisen können. WITA unterstützt Sie bei der Einhaltung der EKAS-Vorschriften zur Arbeitssicherheit. > mehr Infos

copyright
© Hippo-Soft GmbH, Kirchweg 22, 5623 Boswil, Telefon +41 (0) 56 666 25 57, Fax +41 (0) 56 666 10 24, info(at)hippo-soft.ch
Hippo-Soft GmbH